Anforderung und Umsetzung der elektronischen Bilanzanalyse


Fachliche Anforderungen

  • Objektive Beurteilung
  • von Unternehmen (z.B. für Kreditvergabe)

  • Internationale Ausrichtung
  • durch mehrsprachige Verfügbarkeit

  • Flexible Auswertungsgestaltung
  • graphische Darstellung

  • Web-basierte Architektur
  • zum Einsatz im Intranet/Internet

  • Eigenkonsolidierung
  • von kleinen Unternehmensgruppen und
    Teilkonzernen

  • Verbesserte Vergleichbarkeit
  • von Jahresabschlüssen durch Standarddarstellungen und Analysetools

  • Justierbares Rating-System
  • (Basel II) mit Erfassung und Bewertung qualitativer Faktoren

Flexible IT-Umsetzung

  • Frei konfigurierbare
  • Jahresabschlusspositionen mit hierarchischer Gliederung

  • Beliebige Gestaltung
  • der Formeln zur Berechnung von Kennzahlen

  • Verwendung von Formeln
  • zur Fortschreibung von Abschlusspositionen in der Planung

  • Mehrere vordefinierte Planungs-Algorithmen
  • zur Abschreibung von Investitionen bzw. zur Tilgung von Verbindlichkeiten

  • Manuelle Erfassung zusätzlicher Positionen
  • pro Abschluss

  • Auswertungen
  • in frei wählbarer Währung

  • Erfassung und Planung
  • von Abschlüssen nach Gesamt- oder Umsatzkostenverfahren

  • Einfache Einbettung
  • in unternehmensspezifische Umgebungen, z.B.: Zugriffsberechtigungssystem, Zentrale Stammdaten